petz-hornmanufaktur-graz.jpg

In der Papeterie wird Geschichte geschrieben

Wer glaubt, Papeterie und Bürobedarf gehören schon zu einer aussterbenden Rasse, sei an dieser Stelle eines Besseren belehrt.

Bereits seit 1902 erfreut sich Kundschaft in der Schmiedgasse 29 nicht nur über inzwischen bereits unglaubliche tausende Artikel nützlichen Bürobedarfs, sondern auch über Grußkarten für jeden erdenklichen Anlass. Darüber hinaus findet sich hier auch ein stilvolles Sortiment an Schreibgeräten für jeden Geschmack.

Seit im Juli 2011 Thomas Mario Novosel und seine Frau Tatjana die Papeterie übernahmen und Digitalisierung bereits in aller Munde war, wird geschrieben, gedruckt, gemalt, verziert, dekoriert und gestaltet wie nie. Und spätestens seit dem Harry Potter „hype“, brach auch bei der jungen Generation, die Faszination für Kalligraphie neu aus. Interessant ist auch das Wissen über die vielen Unterschiede von Schreibgeräten. Da gibt es neben Tintenroller, Füllfeder und Kugelschreiber auch die sogenannten „Fallminenstifte“, die eine Bleistiftmine im Durchmesser von 2mm enthalten und damit ein besonders feines Schriftbild aufs Papier bringen.

Von der Pilzveredelung zum Schreibgerät aus "gestocktem Holz"

Wer auf besonders edle Schreibgeräte Wert legt, wird sich für die einzigartigen Designs aus gestocktem Holz begeistern, die aus heimischer Produktion in reinster Handarbeit entstehen. Durch Einsatz spezieller Pilzsporen im Produktionsverfahren erhält jedes Stück eine einzigartige Maserung und somit ist man im Besitz eines weltweit einmaligen Schreibgerät Unikats.

Übrigens ist die Papeterie auch ein Schlaraffenland rund ums Thema Technisches Zeichnen und wer sich seinen Büro- oder Kreativbedarf vor die Haustüre liefern lassen möchte, kann in einem dicken Wälzer das gesamte Sortiment in Ruhe durchschmökern und auch online bestellen. Novosel Büro & Papeterie 1902 Schmiedgasse 29, 8010 Graz NOVOSEL